Filter
  • Don Bosco-Gymnasium jetzt auch auf Facebook!

    Find us on facebookDas Don Bosco-Gymnasium Unterwaltersdorf ist jetzt auch mit einer eigenen Seite auf Facebook vertreteten! Speziell im Jubiläumsjahr erhalten sie, wenn sie die Seite "liken" (dazu müssen sie Facebook-Mitglied sein!) alle Informationen zu allen Veranstaltungen.

    Was müssen Sie tun?

    Klicken Sie auf das "Find us on Facebook-Logo links oben.

    Loggen Sie sich wie gewohnt in Facebook ein.

    Klicken Sie auf das Like-Symbol.

    Sie bekommen nun zusätzlich zur Schulhomepage Informationen zur Schule!

    Viel Spass mit dem Don Bosco-Gymnasium auf Facebook!

  • Christmette 2013

    Christmette 2013 1klein„Zu Weihnachten komme ich nach Hause,“ erzählt mir eine Absolventin und meint damit unsere Schule. Was gibt es für ein größeres Kompliment für eine Schulgemeinschaft?!
    Wenn zur Christmette 2013 in die Hauskapelle des Studienheims doppelt so viele Menschen kommen, wie es Sitzplätze gibt, dann wird deutlich, dass am Don Bosco-Gymnasium Weihnachten weit mehr ist, als ein alte Tradition:
    Leuchtende Augen, nicht nur bei den Kindern, eine kleine Träne der Rührung, meditative Stille, trotz überfüllter Kapelle,
    wertvolle Gedanken des Zelebranten Pater Wiedemayr, berührende Klänge aus dem Mund von 50 jungen Chorsängern und… im Zentrum ER, als Kind in der Krippe, welch unfassbares Geschenk!
    Manchmal wird Weihnachten Wirklichkeit – auch heute!

  • Ernennungen

    Ernennungen
    Seit 10. Dezember gibt es im Don Bosco-Gymnasium eine Oberstudienrätin, einen Oberstudienrat und eine Oberschulrätin mehr! In Vertretung von Frau Bundesminister Dr. Claudia Schmied überreichte Frau LSI Mag. Martha Siegel Frau Prof. Mag. Elisabeth Schmidt und Herrn Prof. Mag. Stur deren durch den Bundespräsidenten erfolgte Ernennung zur Oberstudienrätin bzw. zum Oberstudienrat und Frau Prof. Doris Schmidt die Ernennung zur Oberschulrätin.
  • Danke für Rumänienhilfe!

    Herzlichen Dank für die Kleiderspenden für Rumänien! Zwei volle Kleinbusse mit
    Kleidung, die in unserer Schule letzte Woche gesammelt wurde, sind  am Wochenende
    nach Rumänien aufgebrochen und brachten die Spenden in die Sozialstation nach
    Wetschehaus!
    Vielen Dank!
    Prof. Radatz und die 5G-Klasse

    Von Marina Sauer.

  • Besinnungstag, 2 Geburtstage und ein Abschied

    Lehrerbesinnungstag2013 031Wie jedes Jahr trafen sich alle Lehrenden und Erziehenden des Don Bosco-Gymnasiums und auch einige ehemalige Lehrer/innen am letzten Schultag vor Weihnachten in der Schule um sich beim vorweihnachtlichen pädagogisch-spirituellen Besinnungstag auf das Fest vorzubereiten. Nach den letzten, sehr intensiven Wochen ist dies für Alle ein "Aufatmen". Referent beim heurigen Besinnungstag war P. Karl-Josef Wallner OCist aus dem Stift Heiligenkreuz. Mit viel Empathie und Humor erinnerte er nach der musikalischen Einstimmung durch Rudi Marik, Beatrix Dillman und Markus Pokorny an den eigentlichen Grund des Festes, die Zuwendung Gottes zum Menschen durch die Menschwerdung Jesu und empfahl das Lesen des ersten apostolische Schreibens von Papst Franziskus, Evangelii gaudium und des Buches: "die Zukunft der Kirche" von John Allen. P. Karl Wallner stammt aus Wampersdorf und erzählte in einer launigen Anekdote, dass er als Bub sehr froh gewesen sei, nicht in die "Pfarrerschule" gehen zu müssen (er absolvierte das Gymnasium Biondekgasse).

  • Für eine gute Bildung...

    2013-12-18 14.32.15... auch in Zukunft setzen sich auch die Lehrerinnen und Lehrer des Don Bosco-Gymnasiums ein. Da sie dies durch das neue Lehrerdienstrecht gefährdet sehen, beteiligten sich zahlreiche Lehrerinnen und Lehrer an der großen und beeindruckenden Demonstration am 18. Dezember. Über 40.000 öffentlich Bedienstete aus ganz Österreich waren dazu angereist und protestierten in vielfältiger Form nicht nur gegen das Lehrerdienstrecht, viel mehr zeigten sie Solidarität mit den vielen Menschen, die im öffentlichen Dienst tätig sind und oftmals gering geschätzt und auch so bezahlt werden. Es war eine beeindruckende Erfahrung!

  • Eine Karte von den Philippinen

    KarteKatjaundJessicavorne... erreichte die Schule am Freitag, dem 6. Dezember. Auf dieser Karte schicken zwei ehemalige Schülerinnen der Schule, Katja und Jessica aus der 8G-Klasse des vorigen Jahres "liebe Grüße an das ganze Don Bosco-Gymnasium und insbesondere an die Lehrer/innen der vorigen 8G". Die beiden Mädchen absolvieren derzeit ein Volontariat auf den Philippinen, "einem Land, wo Armut und Reichtum sehr nahe beeinander liegen." Sie "empfehlen allen Schülerinnen und Schülern, auch ein Volontariat zu absolvieren", denn "hier lernt man erst wirklich zu schätzen, was man i Österreich hat!" Wir wünschen Katja und Jessica alles Gute für ihren weiteren Aufenthalt auf den Philippinen und habe uns sehr, über ihre Karte gefreut. Mehr über das Volontariat der beiden Mädchen können sie in ihren Blogs lesen!

  • Schulgemeindegottesdienst Dezember 2016

    SGG 12 2016 1„Auf die Ankunft Gottes“ gemeinsam warten, das taten die Erstklässler des Don Bosco-Gymnasiums, zum Thema des Gottesdienstes passend, mit viel musikalischem Einsatz, mit vielen „drummer boys und auch girls“, Geigenklängen und mitreißendem Gesang unter der Leitung von Mag. Marcus Pokorny und seiner kleinen Tochter. Die Kapelle war fast zu klein für die vielen großen und kleinen Gottesdienstbesucher, die sich beim vorweihnachtlichen Gottesdienst von der Lebendigkeit und Freude der jugendlichen Messgestalter verzaubern ließen. P. Dani Gauri, Salesianerpater in der Jugendarbeit in Aleppo und Damaskus, Syrien, ließ sich bereits herzlich für den Erlös der Agape bedanken!
    Mit „A wonderful dream of love und peace for everyone of living our lives in perfect harmony“ in Liedform, verabschiedete sich die Schulband. Was für ein schöner Traum zu Weihnachten, der jeden von uns begleiten darf und soll!

  • Mariazeller Adventmarkt

    MariazellAm 14. Dezember 2012 machten die 3A und die 3B-Klasse am Nachmittag einen Ausflug nach Mariazell. Es war ziemlich kalt aber es schneite nicht. Als wir dort ankamen, feierten wir einen Gottesdienst in der Basilika von Mariazell. Einige von uns bewunderten die Madonna von Mariazell mit großen Augen. Nach der Gottesdienstfeier machten wir uns auf den Weg zu der "Kerzengrotte", die mit hunderten von Lichtern ausgestattet war. Später gingen wir zum Christkindlmarkt, wo sich die meisten gefüllten "Mariazeller Lebkuchen" kauften. Wir stapften in kleinen Gruppen durch den matschigen Schnee. Es gab viel zu Bestaunen, wie zum Beispiel Stände mit handgefertigten Glasfiguren.

  • Exkursion der 4A ins Technische Museum Wien

    klein001Am Dienstag, den 13.12. löste die 4A-Klasse ihren beim ÖBB-Malwettbewerb gewonnen Preis ein und fuhr nach Wien. Dort angekommen besuchte die Klasse das Technische Museum. Zunächst hatten die Schülerinnen und Schüler Zeit, sich frei im Museum aufzuhalten, anschließend versammelte sich die Klasse wieder um in einer Führung mehr über die Stadt der Zukunft zu erfahren. Wie werden wir in Zukunft leben? Wie werden wir wohnen, wie bauen, wie uns fortbewegen, wie ernähren und wie mit Energie versorgen? Wie werden wir unsere Städte organisieren? Und wem wird die Stadt gehören? Mit diesem Fragen beschäftigte sich die Ausstellung und versuchte, einige dieser Fragen zu beantworten. Zum Beispiel, dass eine Wohnung in Zukunft nur noch mindestens 9 Quadratmeter groß sein muss. Am Modell der Seestadt Aspern sahen die Schülerinnen und Schüler, wie eine Stadt in ein paar Jahren aussehen wird.

    Nach dem Besuch im Technischen Museum besuchte die 4A auch noch den Schönbrunner Christkindlmarkt. Dort gab es gutes Essen und schöne Andenken. Danach war der Ausflug leider schon wieder vorbei und die 4A fuhr in die Schule zurück.

Sunday the 24th. | Home | Joomla 3 Templates Joomlaskins