Auf dem Weg zum Weltjugendtag nach Krakau!

WJT2016 1Vom 24. – 26. Juli 2016 hatten wir im Don Bosco-Gymnasium in Unterwaltersdorf 378 Jugendliche aus Turin zu Besuch. Sie waren mit 8 Bussen angereist und machten bei uns eine Pause, auf ihrem Weg zum Weltjugendtag nach Krakau. Untergebracht waren sie in der großen Don Bosco-Sporthalle und in einigen Klassenzimmern.
„Durch das Singen, Tanzen und die vielen Spiele habt ihr den Geist Don Boscos im ganzen Haus spürbar gemacht“, mit diesen Worten bedankte sich P. Hans Randa bei den Turiner Jugendlichen und seinen italienischen Mitbrüdern für den Besuch.  Ein wichtiger  Programmpunkt, eine Sightseeing-Tour in Wien, durfte natürlich nicht fehlen. Gemeinsam mit einer anderen salesianischen Gruppe aus Italien wurde im Stephansdom ein Gottesdienst gefeiert. Unter der Führung von Michal Klucka SDB besuchten die Turiner Jugendlichen wichtige Orte der Stadt. Besonders schön, da waren sich die italienischen Besucher einig, waren vor allem die Andachten und die Abendgebete in Unterwaltersdorf, die gleichzeitig als Ausklang für den Tag dienten. Am 26. Juli fand ein Abschlussgottesdienst in der Hauskapelle statt, bevor sich die Jugendlichen mit ihren Begleitern weiter auf den Weg nach Krakau machten. Organisiert wurde diese Veranstaltung von einem unserer jungen Salesianer, Michal Klucka SDB und unserem Direktor P. Hans Randa SDB.

Weiterlesen: Auf dem Weg zum Weltjugendtag nach Krakau!

Eine Marathon-Staffel für Straßenkinder

MarathonteamElegant durchkommen ist diesmal mein Ziel für den Vienna City Marathon“, sagt Dietrich Altenburger lachend. Laufen, das ist für den Salesianerpater  ein willkommener Ausgleichssport: „Da bin ich in der Natur, da bekomme ich meinen Kopf frei.“ Zudem funktioniert dies auch noch ideal vor der eigenen Haustüre: Breiten sich doch Felder und Wälder gleich unmittelbar vor dem Don Bosco Gymnasium im niederösterreichischen  Unterwaltersdorf aus.
Dort wohnt und arbeitet der gebürtige Eisenstädter (Jahrgang 1962). Als Läufer ist der  Geschichte-,Psychologie-, Philosophie- und Religionslehrer nicht erst seit kurzem aktiv. „Ich laufe schon seit vielen Jahren, den Vienna City Marathon habe ich insgesamt fünfmal absolviert“, erzählt Altenburger. Nachsatz: „Und jedes Mal habe ich die volle Distanz geschafft.“

Weiterlesen: Eine Marathon-Staffel für Straßenkinder

Keine Grenzen bei Don Bosco

pgsiabschluss205Mehr als 1000 Jugendliche aus 13 europäischen Ländern konnten die Salesianer am Sonntag, dem 8. Mai 2016 beim Abschlussevent der 24. Internationalen Salesianischen Jugendspiele im niederösterreichischen Don Bosco Gymnasium Unterwaltersdorf begrüßen.

Die 24. Internationalen Salesianischen Jugendspiele (Polisportive Giovanili Salesiane) wurden von 4. bis 8. Mai 2016 in Bratislava ausgetragen. Die Salesianer aus Österreich freuten sich, erstmals auch als Gastgeber für die Abschluss-Show des Jugendevents aufzutreten.

Provinzial Pater Petrus Obermüller dankte der slowakischen Nachbarprovinz für die Organisation der 24. PGSI und betonte den Wert der internationalen Begegnung für die Jugend: “Diese Erfahrungen haben einen besonderen Wert in unseren Erinnerungen, vor allem, wenn wir gemeinsam eine friedvolle Welt aufbauen wollen. Sport erfordert Fairness und Rücksichtnahme – das fördert unsere Schule der Menschlichkeit, in der wir Salesianer jungen Menschen helfen wollen, gute Christen und gute Staatsbürger zu werden. Wir wollen mit den PGSI dazu beitragen, dass es in Europa ein Miteinander gibt statt Ausgrenzung. Bei Don Bosco gibt es keine Grenzen.“

Weiterlesen: Keine Grenzen bei Don Bosco

Orchesterkonzert Camerata Carnutum

CamerataCarnuntum LogoCamerata Carnuntum

präsentiert

Orchesterkonzert

"Mehr Ausdruck der Empfindung als Mahlerey!"

Weiterlesen: Orchesterkonzert Camerata Carnutum

Saturday the 22nd. | Home | Joomla 3 Templates Joomlaskins