Filter
  • Mathematikolympiade

    Raphael Schnebel 5BMathematikolympiade am 9. Juni 2015

    Nach dem schulinternen Bewerb der Mathematokolympiade fand der Landeswettbewerb für Wien und Niederösterreich  am 9. Juni 2015 an der Technischen Universität in Wien statt. Vom Don Bosco Gymnasium in Unterwaltersdorf haben Christoph Schusser und Raphael Schnebel aus der 5B-Klasse teilgenommen. Raphael Schnebel konnte dabei den 3. Platz von Niederösterreich belegen. Wir gratulieren herzlich!

    OStR Mag. Elisabeth Schmidt

  • Abschlusswoche der 4b – Klasse

    Abschlusswoche 4b Seekirchen 2015 067... vom 5. – 19. Juni 2015 in Seekirchen am Wallersee.
    Am Montag, den 15. Juni trafen wir, die Schülerinnen und Schüler der 4b – Klasse, uns früh am Morgen am Wiener Westbahnhof. Mit dem IC ging es dann nach Vöcklabruck, wo wir in den Regionalzug, der direkt nach Seekirchen fuhr, umstiegen. Am Bahnhof trafen wir auf unsere Betreuer Lumi und Romana. Gemeinsam spazierten wir zu unserem Quartier. Nachdem wir zu Mittag gegessen und unsere Zimmer bezogen hatten, ging es auch schon mit den Kennenlernspielen los.
    Die ganze Woche über waren wir gut betreut und unternahmen viel gemeinsam. Lagerfeuer, Casino – Abend, Spiele, ein Spaziergang zum See (bei Regen!) und eine Versteigerung von Erinnerungen an die vergangenen 4 Jahre standen auf dem Programm.

    Vor allem der Filmdreh von verschiedenen Gruppen war eine tolle Sache. Die Filmtitel versprachen viel: „Seekirchen Camping Massaker“, „Rache ist süß“, „Mord im Morgengrauen“ und ein Musikvideo sind entstanden. Von den Betreuern und Professoren erhielten wir großes Lob.                            
    Am Mittwoch fand der Ausflug nach Salzburg statt. Zum Glück spielte das Wetter mit und es war die meiste Zeit sonnig. Wir besuchten das Schloss Hellbrunn inklusive der Wasserspiele, die Festung Hohensalzburg und den Schlossgarten Mirabell. Außerdem hatten wir eine 1 ½ - stündige Mittagspause, in der wir uns allein in der berühmten Getreidegasse bewegen durften.
    Am letzten Tag hatten wir, nachdem wir alles gepackt hatten, noch eine Aufgabe: Wir sollten einen Brief an uns selber schreiben, den wir in 4 – 5 Monaten erhalten werden. Es war eine angenehme und gelungene Woche, die für uns ein schöner Abschluss von 4 gemeinsamen Jahren war.

    Laura Dachauer und Lisa Sack

    Mehr Fotos finden sie --> hier

  • Rettet Rumpelstilzchen

    Die Theatergruppe des Don Bosco-Gymnasiums

                 lädt herzlich ein zur

    Theateraufführung: Rettet Rumpelstilzchen!

    Märchenstück von Susanne Lütje und Corinna Schildt

    Wann: Dienstag, 23. Juni 2015,   19 Uhr

    Wo: Festsaal des Don Bosco Gymnasiums

  • Theateraufführung "Rettet Rumpelstilzchen"

    Theater2015 032Am Dienstag, den 23. Juni lud die Theatergruppe des don Bosco-Gymnasiums unter der Leitung von Prof. Renate Neuber zu Aufführung des Stückes "Rettet Rumpelstilzchen". Mit diesem bunten Spektakel, in dem die Märchenfiguren der Brüder Grimm gehörig durcheinender geraten begeisterten die Schauspielerinnen und Schauspieler das Publikum! Es war ein großer Spaß, den am nächsten Tag auch die 1. - 3. Klassen genießen konnten! Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und an Prof. Neuber!

    Mehr Fotos finden sie --> hier

  • Fußballturnier der 2. und 3. Klassen

    FußballturnierJuni2015 085Erstmals fand in unserer Schule neben dem bereits traditionellen Don Bosco Hallenfußballturnier ein sportlicher Vergleich auf Rasen statt. Bei diesem Pionierprojekt, organisiert durch Prof. Wailzer, lieferten sich alle 2. und 3. Klassen tolle Spiele. Mit Emotionen und technischen Einlagen gespickt, kam es zwischen den Teams zu spannenden und vor allem sehr fairen Wettkämpfen. Das Schiedsrichterteam aus den 6. Klassen hatte deshalb wenig Mühe, die Spiele zu leiten.
     
    Im torlosen Finale setzte sich schließlich die 2D, die Turnklasse unseres ehemaligen Direktors P. Maier in einem überaus spannenden Elfmeterschießen ganz knapp durch und wurde somit Turniersieger.

  • Kichererbsengeometrie

    Kichererbsengeometrie 025Am Freitag 19. Juni 2015 wurde im Speisesaal 1 fleißig gebastelt. Schüler und Schülerinnen der 4. Klassen erlebten einen GZ-Unterricht mit Fr. Prof. Rizzardi und Fr. Prof. Thomann zum ersten Mal gemeinsam und diesmal ohne Zirkel, Geodreieck und auch ohne Computer. Konstruiert wurden platonische Körper mit Kichererbsen und Zahnstocher!
    Was sind Platonische Körper? Das sind regelmäßige Polyeder (Vielflächner), deren Seitenflächen regelmäßige (gleich lange Seiten und gleich große Winkel) n-Ecke von gleichem Typ und gleicher Größe sind. In jeder Ecke stoßen gleich viele solcher Vielecke zusammen.
    So besteht zum Beispiel ein regelmäßiges Tetraeder (Vierflächner) aus vier gleichseitigen Dreiecken, oder ein regelmäßiges Hexaeder (=Würfel) aus sechs Quadraten. 

  • Projekttage der 4A und 4D in Melk

    PW4AD 2015Am Sonntagmorgen trafen sich die Klassen 4A und 4D um 7:30 Uhr auf dem Parkplatz des Don Bosco Gymnasiums. Nach dem sich alle einfanden fuhren wir um 8 Uhr mit dem Bus Richtung Melk. Die Fahrt verlief reibungslos. Um 9 Uhr kamen wir endlich an.
    Da die Zimmer noch nicht fertig gereinigt waren, gab es ein Ausweichprogramm am naheliegenden Sportplatz. Unsere Betreuer Tanja, Marcello, Mauricio waren stets bemüht uns zu unterhalten. Wir mussten eine Plane umdrehen, wobei jeder der Klassenmitglieder auf der Plane zu stehen hatte. Da das Programm Klassengetrennt verlief, musste die andere Klasse aus einem Seil, welches an beiden Enden zusammengebunden wurde, einen Stern legen. Nachdem beide Klassen konnten wir endlich unsere Zimmer beziehen.
    Nach dem Mittagessen und einer wohlverdienten Pause, zog sich jeder seine Badesachen an und gemeinsam machten wir uns auf den Weg in das nächste Schwimmbad. Das Wasser war eine angenehme Abkühlung, da es 32°C hatte. Man konnte auch mit „Indoorboards“ fahren und kurz vor dem Weg nach Hause gab es eine Art „Indoorboard“ Wettbewerb.

  • Besuch der Gedenkstätte im ehemaligen KZ Mauthausen

    Eingang-KZ-Mauthausen-300x165Besuch der Gedenkstätte im ehemaligen KZ Mauthausen:
    Am 15. Juni 2015 besuchte die 4A – Klasse mit Frau Prof. Meyer und Frau Prof. Girsch das ehemalige Konzentrationslager Mauthausen in Oberösterreich. Nach einer 3 – stündigen Busfahrt wurde unsere Klasse in zwei Gruppen geteilt, in welchen wir von Vermittlerinnen durch das KZ geführt wurden. In den 4 Stunden wurde uns Einblick in das schreckliche Leben der damaligen Häftlinge gewährt

  • 100. Schulübung

    100SCHUUEBC 013Wie jedes Jahr von der 1. - 3. Klasse(in der 4. Klasse gibt es nur mehr 3 Stunden Mathematik pro Woche, da gibt es keine 100 Schulübungen) feierte die 3C - Klasse auch heuer die 100. Schulübung (Thema: Die Pyramide, Schrägriss und Eigenschaften) Und wie jedes Jahr hatte auch heuer die Oma einer Schülerin für die Klasse eine wunderbare Torte gebacken, diesmal in der Form eines Würfels mit allerhand wunderschönen Verzierungen. Und die Torte schaute nicht nur wie immer toll aus, sondern schmeckte auch ganz wunderbar! Vielen herzlichen Dank!

    Mag. Christine Pöschl

    Mehr Fotos finden sie --> hier

  • Waldjugendspiele 2015

    Waldjugendspiele 2015An den von der Forstabteilung der Bezirkshauptmannschaft Baden organisierten 28. Niederösterreichischen Waldjugendspielen nahmen ca. 670 Schüler aus 31 Pflichtschulklassen des Bezirkes Baden teil. Auch unsere Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen des Don Bosco Gymnasiums machten heuer wieder mit.
    Die Spiele fanden im Gemeindewald von Bad Vöslau unter dem Motto „ Wald ist fest verwurzelt“ statt.
    Die Schülerinnen und Schüler mussten mehrere Stationen in Teamarbeit meistern, so wurden z.B. Bäume und Sträucher bestimmt, Tierstimmen zugeordnet, verschiedene Hölzer mussten erkannt werden, bei dem bekannten Spiel „Eins, zwei oder drei“ wurden Fragen zu den Themen „Tiere des Waldes“ und „Wirkung des Waldes“ gestellt.

  • Neue Reifeprüfung am Don Bosco-Gymnasium Unterwaltersdorf

    8G-Klasse--IMG 3679Am 26. Juni 2015 wurde die neue Reifeprüfung am Don Bosco-Gymnasium erfolgreich beendet.

    Sie umfasste drei Säulen:

    Die erste, die Präsentation der vorwissenschaftlichen Arbeiten vor der Prüfungskommission, wurde mit sehr beeindruckenden Ergebnissen bereits im März abgeschlossen. Die Kandidat/inn/en haben sehr überzeugend und gekonnt Einblicke in ihre persönlichen Wissensschwerpunkte und Interessensgebiete gegeben.

  • Intensivsprachwoche der 6a-Klasse in St. Malo/Paris

    StMalo2015 1Am Dienstag, den 5. Mai hieß es für uns Schülerinnen und Schüler der 6a-Klasse, zu einer  Zeit aufzustehen, zu der wir uns normalerweise noch im Tiefschlaf befinden - aber nicht ohne Grund, denn unsere einwöchige Reise nach Frankreich begann schon in den frühen Morgenstunden. Nachdem wir nach zweistündigem Flug am Flughafen Charles de Gaulle ankamen und jeder Schüler sein Gepäckstück hatte, begaben wir uns über zahlreiche Rolltreppen zu einem dort so bekannten TGV – einem Hochgeschwindigkeitszug – und fuhren bis in die Hauptstadt der Bretagne, Rennes.
    Und von dort aus nach St. Malo, wo uns unsere Gastfamilien bereits freudig erwarteten.
    Wir hatten den Rest des Tages Zeit uns auszuruhen und die Gastfamilie kennenzulernen. 

  • Gut zu Fuß

    Gruppenfoto vom StartMit einer Wallfahrt nach Mariazell dankten die Don Bosco Schülerinnen und Schüler aus Unterwaltersdorf für die erfolgreiche Matura.
    Der zweitägige Pilgerweg  begann am Freitag, den 12. Juni 2015 bereits um 7:30 Uhr. Während ihre ehemaligen Mitschüler im Don Bosco Gymnasium Unterricht hatten, starteten von Schwarzau aus 25 Maturantinnen und Maturanten ihre Fußwallfahrt. Bei gutem Wetter  und mit bester Verpflegung versorgt überwanden die Wallfahrer alle Hürden und erreichten am nächsten Tag Mariazell. Mit der Feier eines Dankgottesdienstes endete die Wallfahrt für die Pilgerinnen und Pilger. Begleitet wurden sie von Salesianerpater Josef  Szigeti SDB und ihren Lehrerinnen Birgit Ulrichshofer und Susanne Lou-Schneider. Ebenfalls mit dabei war die Direktorin des Don Bosco Gymnasiums, Beatrix Dillmann.
     
     
  • Österreichisch-Französische Zusammenarbeit

    E-TwinningDie Französisch-Gruppen der 5AB-, der 6BC- und der 7A-Klassen des Don Bosco-Gymnasiums nahmen im Rahmen des Französisch-Unterrichts an zwei länderübergreifenden
    Unterrichtsprojekten teil.
    Gearbeitet wurde mit der Internet-Plattform eTwinning (www.etwinning.net), welche z.B. Lehrpersonen v.a. aus Europa, eine Plattform bietet, um zu kommunizieren, kooperieren, Projekte zu entwickeln und sich auszutauschen. Schulpartnerschaften in Europa sollen durch den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien intensiv gefördert werden.
    eTwinning gibt es seit 2005 und es gehört seit 2014 zum europäischen Erasmus+-Programm, dem Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport.  

  • Nachtrag: Maria Hilf-Fest 2015

    MHF2015Das alljährlich stattfindende Maria Hilf-Fest feierte die Schulgemeinschaft heuer am 29. Mai. Es war wieder ein besonderes High-Light im Schuljahr! Unter großem Einsatz aller Beteiligten konnte den Schülerinnen und Schülern ein wunderschönes Fest mit vielen Attraktionen geboten werden. Nach dem Steigenlassen vieler bunter Luftballons zu Beginn gab es z. B. Segway-Fahren, rassige Go-Kart-Rennen, Water-Run und hitzige Begegnungen beim Riesenwuzzler. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.

    Die Festmesse mit Abt Mag. Petrus Pilsinger OSB aus dem Benediktinerstift Seitenstetten als Hauptzelebrant fand um 20:00 Uhr statt. In seiner Predigt sprach er über die Hochzeit von Kana und gab den Teilnehmern der Messe 3 Anregungen mit auf den Weg: „ordentlich feiern“, „sich etwas sagen lassen“ und „hellhörig sein für die Nöte anderer“.

  • Lesewettbewerb 2015

    LW15 1Am Freitag, dem 12. Juni 2015 fand im Don Bosco-Gymnasium Unterwaltersdorf wieder unser alljährlicher Lesewettbewerb statt. 28 Schüler und Schülerinnen aus 16 Unterstufenklassen präsentierten Selbst- und Fremdgeschriebenes und bewiesen Lesefreude und Vortragsmut.

    Danke den vielen TeilnehmerInnen, HelferInnen und Musikern für den gelungenen Vormittag!

    Fotos vom Lesewettbewerb finden sie --> hier

  • Projekttage der 1A und 1C in Annaberg

    PW1AC2015 402Die SchülerInnen der 1A und 1C machten sich am 19. Mai auf den Weg nach Annaberg. Obwohl der Wetterbericht allen Versprechen gerecht wurde, ließen sich die Kinder ihre gute Laune nicht nehmen. Gemeinsam mit den Trainern Tanja, Pia, Mauricio und Marcello war die Stimmung perfekt. Flying Fox, Big Swing, eine äußerst unheimliche Wanderung durch den stockfinsteren, nächtlichen Wald, Geo-Caching, das Bauen einer Indoor-Kugelbahn bzw. eines Roboters und viele weitere Aktivitäten erforderten eine ordentliche Portion Mut und die Fähigkeit zur Teamarbeit. Bei Spannung und jeder Menge Spaß bemerkten wir das schlechte Wetter kaum. Am Freitag vor der Heimfahrt war vor allem eines zu hören: Viiiiiieeeeel zu kurz! Schade, dass es jetzt vorbei ist!

Tuesday the 26th. | Home | Joomla 3 Templates Joomlaskins