Filter
  • Kichererbsen und platonische Körper im GZ-Unterricht

    img 0028Man kann mit Zirkel und Lineal konstruieren, man kann mit einem CAD (Computer-Aided-Design)- Programm am Computer konstruieren, man kann aber auch mit Kichererbsen und Zahnstocher konstruieren!
    So geschehen am 17. Und 18. Juni 2014 in den Klassen 4A und 4D.
    Gebaut wurden sogenannte Platonische Körper: das sind regelmäßige Polyeder (Vielflächner), deren Seitenflächen regelmäßige (gleich lange Seiten und gleich große Winkel) n-Ecke von gleichem Typ und gleicher Größe sind. In jeder Ecke stoßen gleich viele solcher Vielecke zusammen.
    So besteht zum Beispiel ein regelmäßiges Tetraeder (Vierflächner) aus vier gleichseitigen Dreiecken, oder ein regelmäßiges Hexaeder (=Würfel) aus sechs Quadraten. 

  • Projekttage der 4B und 4D in Piesendorf

    Projekttage4BD 2014 004Trotz wechselhaftem Wetter war die Stimmung während der Projekttage der 4B und 4D in Piesendorf bei Zell am See hervorragend. Beim Aufstieg zur Eisriesenwelt stöhnten die SchülerInnen aufgrund der Hitze, in der Höhle froren dann Finger und Zehen, bei der Stauseeführung Kaprun in strömendem Regen wurden die meisten Schüler nass bis auf die Haut.

    Auf dem Mountainbike und im Kajak war der Regen dann überhaupt nicht mehr störend. Im Gegenteil: Bei Schönwetter wäre es ja fast zu langweilig gewesen. Mit Pfeil und Bogen wurde im Wald das eine oder andere Tier erlegt und im Hochseilgarten sorgte die Riesenschaukel für einen Adrenalinkick. Die Aufenthalte in der Therme Tauern Spa Kaprun nutzten die Jugendlichen zum Rutschen und Springen oder einfach zum Relaxen.

  • Schulschluss 2014

    Schulschluss2014 002Mit dem Schulschlussgottesdienst, den Ehrungen für besondere Leistungen beim Känguru-Wettbewerb, der Big Challenge(Englisch) und einem Sprachwettbewerb in Französisch sowie der Verabschiedung verdienter Bandmitglieder und der anschließenden Zeugnisverteilung in den Klassen ging das Schuljahr 2013/14 zu Ende. Wie in den vergangenen Jahren können sich die Leistungen sehen lassen, die Hälfte der Schülerinnen und Schüler beendete das Schuljahr mit gutem oder ausgezeichnetem Erfolg!

    Nach den abschließenden Arbeiten (Abschluss des Klassenbuches und Übertragung der Noten in eine neues System) fanden sich auch die Leherer zum abschließenden gemeinsamen Mittagessen zusammen, in dessen Rahmen der Direktor ebenfalls verdienten Kolleginnen und Kollegen "Dank und Anerkennung" des Landesschulrates überbrachte und sowohl die Lehrerinnen und Lehrer als auch der Direktor für die gute Zusammenarbeit dankten. Wir wünschen allen schöne Ferien!

    Fotos vom Schulschluss finden sie --> hier

  • Matura 2014

    Maturafeier2014 002Maturafeier2014 003Gestern, am 16. Juni war mit dem Ende der mündlichen Prüfungen (vorerst) der Abschluss der heurigen Matura. Es war nicht nur die Matura im Jubiläumsjahr sondern auch die letzte Matura nach dem "alten" System, im nächsten Jahr werden die schriftlichen Teile der Matura bereits alle zentral gestellt und auch der mündliche Teil der Prüfungen wird sich sehr stark ändern. Zeit also, Bilanz zu ziehen! Weiße Fahne gab es leider keine, aber von 140 Prüfungen in dreieinhalb Tagen wurden, unter dem Vorsitz von Mag. Josef Wagner, Direktor des Stiftsgynasiums Seitenstetten immerhin 131 positiv abgeschlossen. Mehr als die Hälfte der Kandidatinnen und Kandidaten absolvierten die Reifeprüfung mit gutem oder ausgezeichnetem Erfolg, einige davon mit der Note 1.0. Also ein Ergebnis, das sich durchaus sehen lassen kann! Den Abschluss der Schullaufbahn der nunmehr "reifen" Maturantinnen und Maturanten bildete die Maturafeier mit dem traditionellen Gottesdienst, der von P. Szigeti gehalten wurde, der Übergabe der Maturazeugnisse durch P. Wiedemayr und dem abschließenden Buffet. Wir wünschen allen Maturantinnen und Maturanten alle Gute für ihren weiteren Lebensweg!

    Fotos von der Maturafeier ---> hier

  • In den Schuhen Don Boscos

    Schulschlussfest2014 036Im Rahmen des Schulschlussfestes, zu dem über 500 Besucher kamen, darunter Eltern Schüler/innen, Ehemalige, Lehrer/innen und Freunde des Hauses, feierte die Schulgemeinde das 50-jährige Priesterjubiläum von Salesianerpater Mag. Dr. Florian Wiedemayr.
    In der Festpredigt dankte Schuldirektor P. Bernhard Maier für das gut abgeschlossene Schuljahr und  hielt  einen Rückblick auf das priesterliche Leben von  P. Wiedemayr, der 1950 von den Osttiroler Bergen nach Unterwaltersdorf kam und bis nahe an sein 70. Lebensjahr in der Schule unterrichtete.
    In treffenden Worten würdigte und dankte P. Maier im Namen der Mitbrüder des Hauses und der Jugendlichen für seine Jahrzehnte langen, unermüdlichen Verdienste als Lehrer, Seelsorger und Organisator vieler Veranstaltungen und Feste im Haus.
    P. Wiedemayr ist vielen Jugendlichen Ansprechpartner in ihren großen und kleinen Anliegen. Er gibt den Jugendlichen Orientierung, beständige Freude, Menschlichkeit und vermittelt ihnen die Pflege der Gemeinschaft. 

  • Zirkus Don Bosco

    Zirkusvorstellung in VöcklabruckIm Rahmen des Schulschlussfestes wird es erstmals auch eine Zirkusvorstellung geben: der "Zirkus Don Bosco" gibt uns die Ehre. Das Besondere daran ist: die auftretenden Künstlerinnen und Künstler sind nicht professionelle Artistinnen und Artisten sondern Schülerinnen und Schüler unserer Schule, die in den Tagen zuvor - von Dienstag bis Freitag - fleissig unter der Leitung von Isabella Kneuer, Sozialpädagogin an einer salesianischen Einrichtung in Stams, seit ihrer Kindheit Artistin und Zirkuspädagogin trainiert werden.

    Bild: Zirkusvorstellung im Rahmen des Studientages zur Vorbereitung auf den 200. Geburtstag von Don Bosco in Vöcklabruck

    Die Leitung des Zirkusprojektes in unserer Schule liegt Bei Prof. Eva Maria Pollany. Wir freuen uns schon auf die Vorstellung!

    Link: Don Bosco belebt junge Menschen

  • Blumiges Logo

    Blumenlogo 030Das Logo der Salesianer Don Boscos wurde am Dienstag im Rahmen eines Schulschlussprojektes von der 2C-Klasse "blumig" umgesetzt und verziert nun die Ausfahrt vom Schulparkplatz. Das Logo ist somit für alle vorbeifahrenden Autos deutlich zu sehen! Das Logo ist derzeit (wegen des Parkplatzumbaus) mobil und wird im Herbst vielleicht zu einer dauerhaften Einrichtung.

     

     

  • Buffet der Träume - Making of

    Theater 2014Eine ganz eigene Kreation sollte unser heuriges Stück wieder werden, mit Beiträgen und Ideen, die aus der gemeinsamen Arbeit der Gruppe heraus entstehen und zu einem Stück verbunden werden. Im Nachhinein kann ich sagen, es ist uns wirklich gut gelungen, und in den Jahresschwerpunkt 100 Jahre Don Bosco-Gymnasium hat es sich auch wunderbar eingefügt.

    Die achtzehn Schülerinnen und Schüler der ersten bis vierten Klassen, die an der sogenannten unverbindlichen Übung Darstellendes Spiel teilnehmen, haben am Anfang des Schuljahres ihre Vorstellungen und Wünsche für die künftig Aufführung geäußert: Sie reichten von "einmal ganz böse Rollen spielen zu dürfen", über "Jugendliche in großen Schwierigkeiten darzustellen", "den Kleinen Prinzen aufzuführen", Gut und Böse gegeneinander antreten zu lassen, Abenteuergeschichten zu spielen, zum Song Tumb ways to die zu tanzen, Gummibären darzustellen… Welcher Rahmen eignet sich dafür, diese Ideen in eine Form zu bringen? – Der Traum.

  • Zirkus Don Bosco zu Gast!

    Zirkus2014 394Das Schulschlussfest am 22. Juni stellte einen weiteren Höhepunkt in diesem Jubiläumsjahr „100 Jahre Don Bosco Gymnasium“ dar:  Zuerst zelebrierte Pater Wiedemayr anlässlich seines 50-jährigen Priesterjubiläums den festlichen Gottesdienst, dann luden Schülerinnen und Schüler in die Manege.
    Sechs Tage lang fühlte man sich in der „kleinen Halle“ des Don Bosco Gymnasiums in eine andere Welt versetzt, in jene von Artisten, Gauklern und Fakiren, hier wurde nicht „Zirkus gespielt“ hier war der Zirkus zu Hause.
    Unter der Anleitung der Sozialpädagogin und Zirkusartistin Isabella Kneuer erlernten Schülerinnen und Schüler Zirkuskünste auf dem Drahtseil, Trapez oder Tuch, Balance-Tricks, Clownerien oder Jonglieren mit brennenden Fackeln.
    Doch all diese Fertigkeiten wurden in der Vorstellung nicht einfach aneinander gereiht, sondern erzählten Don Boscos Lebensgeschichte. Isabella Kneuer hatte ein Drehbuch erstellt, das entscheidende Lebensabschnitte aufgriff. So gab es Szenen aus Don Boscos Kindheit in der er lernte, seine sportlichen Talente  anders als in kleinen Raufereien einzusetzen und statt dessen zum Beispiel über das Hochseil zu balancieren.

  • Lesewettbewerb 2014

    Lesewettbewerb2014 089Am Mittwoch, dem 18. Juni, fand von der ersten bis zur vierten Stunde im Festsaal des Don Bosco-Gymnasiums der diesjährige Lesewettbewerb statt. 19 SchülerInnen aus vier Schulstufen präsentierten sich in je zwei Leserunden vor ihren JahrgangskollegInnen sowie einer dreiköpfigen LehrerInnen-Jury. Moderiert wurde der Wettbewerb von Prof. Michaela Gross. Musikalisch begleiteten uns unsere Oberstufenschüler Kevin Uzunadam, Florian Kalenda, Martin Tschach und Danylo Kolasa durch den Vormittag. Für die Schulstufen-SiegerInnen gab es Urkunden und Buchpreise. Wir gratulieren!

    Mag. Michaela Gross

    Mehr bilder vom Lesewettbewerb finden sie --> hier

  • Exkursion 4B Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel

    4BIllmitz2014 059Im Nationalpark Neusiedler See machten sich die SchülerInnen der 4B auf die Suche nach seltenen Tier- und Pflanzenarten. Nicht nur Störche, Graugänse und Pferde bekamen wir zu sehen, sondern auch Mangalitza-Schweine beim vergnügten Plantschen. Bei einem kurzen Stopp bei der Zicklacke wurde uns die Vielfalt der Vogelwelt so richtig bewusst. Höhepunkte waren eine Süßmostverkostung in den Weingärten der Familie Malloth sowie das Mittagessen mit Blick auf eine der schönsten Landschaften Österreichs. Vielen vielen Dank an Frau Malloth, die uns diesen unvergesslichen Tag ermöglicht hat.

    Prof. Margret Blümel

    Fotos von der Exkursion finden Sie --> hier

    Fotos vom EU Kids-Day und vom Prater --> hier

  • EU Kids Day

    EU Kids Day2014 052Einen tollen Vormittag erlebte  die 2C-Klasse beim EU Kids-Day in St. Pölten! Es gab nicht nur die Möglichkeit, Workshops der verschiedenen EU-Länder zu besuchen, auch das Rahmenprogramm mit Tanzvorführung, Spielen, Präsentationen und Ständen der EU-Länder konnte sich sehen lassen! Die 2C erfuhr im Workshop der Tschechischen Republik viel Wissenswertes über dieses Land und durfte anschließend auch noch kulinarisch tätig werden. Gemeinsam wurde ein "Nationalgericht" der Zschechische Republik, Belegte Brötchen mit einem bestimmten Aufstrich, zubereitet und natürlich anschließend verspeist. Speis und Trank gab es außerdem noch für Alle in überreichlichem Ausmaß und noch dazu gratis! Beim anschließenden EU-Quiz konnte die 2C brillieren und sich gegen drei weitere Schulen durchsetzen. Ansporn war der Gewinn, ein Solarpanel für Handies für alle Schülerinnen und Schüler! Es war ein sehr unterhaltsamer, aber auch Gewinn bringender Vormittag in St. Pölten! Ein herzliches Dankeschön an die Veranstalter, die Wirtschaftskammer NÖ!

    Mag. Christine Pöschl, Klassenvorstand der 2C-Klasse

    Mehr Fotos finden Sie --> hier

  • Schulschlussfest 2014

    schulschlussfestDas Schulschlussfest im Jubiläumsjahr bietet zwei besondere Höhepunkt: zum Einen feiert P. Florian Wiedemayr im Rahmen des Festgottesdienstes sein 50-jahriges Priesterjubiläum, zum Anderen wird erstmals in der Schule der "Zirkus Don Bosco" aufgeführt, bei dem die Schülerinnen und Schüler der Schule selbst die Artisten sind. Natürlich gibt es wie immer auch die Möglichkeit sich zu stärken, sei es beim Mittagessen mit Schnitzl und Co, aber auch vegetarischen Salaten oder beim Kaffee mit etwas Süßem. Der Schulschlussgottesdienst wird musikalisch von der Schulband begleitet.

    Außerdem wird nochmals der Jubiläumswein und die Festschrift verkauft, es gibt eine Luftburg für die Kleinen, für die etwas Größeren (ab 12 Jahren)  den Film "Godzilla" und natürlich jede Menge Gelegenheiten, miteinander zu plaudern.

    Auf ihr Kommen freut sich

    Die Schulgemeinschaft des Don Bosco-Gymnasiums

Tuesday the 26th. | Home | Joomla 3 Templates Joomlaskins