Projekte

Die Macht der Musik

Drucken

MachtderMusikAn den letzten Donnerstagen ging es nachmittags im Musiksaal hitzig zu. Grund dafür war eine Unterrichtssequenz zum Thema Musik und Politik. Die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen untersuchten heftig debattierend die Macht der Musik als Mittel des politischen Protests und den Einsatz von Musik zu Propagandazwecken in totalitären Regimen. Am Beispiel von US-amerikanischen Protestsongs ab den 1960’er Jahren wurde ein Stück amerikanischer Zeitgeschichte von der Bürgerrechtsbewegung weg über die Kubakrise, dem Vietnamkrieg, der Hippiebewegung und der Besetzung des Irak in der Amtszeit von George W. Bush nachvollzogen. Es wurden Songtexte interpretiert, die musikalische und visuelle Umsetzung analysiert, und nicht zuletzt wurde stimmkräftig gesungen.

Eine weitere Aufgabenstellung bildete das Verfassen eines Videoclip-Konzepts zu einem Protestsong der Band „Rage Against the Machine“, der sich mit Polizeigewalt gegenüber Afroamerikanern auseinandersetzt (Anlassfall: Gewalt gegen Rodney King am 3. März 1991 des Los Angeles Police Departments während einer Verkehrskontrolle).

Eine Gruppe von Schülern ging derartig enthusiastisch an diese Aufgabe heran, dass es nicht beim Konzept blieb. Maximilian Cichra, Elias Gutmann, Florian Huber-Zenz und Matthias Rauter opferten drei Nachmittage ihrer Freizeit, um aus ihrem Konzept Realität werden zu lassen. Es entstand ein professioneller Videoclip, der sich sehen lassen kann.

 Herzliche Gratulation und DANKE für euer Engagement!

B. Fürlinger

Veröffentlichung durch Ariana Despot(Schulhomepageteam)

Musikprojekt

Saturday the 16th. | Home | Joomla 3 Templates Joomlaskins