Die erste Schulwoche 2017

schulbeginnDas Schuljahr 2017/18 beginnt am Montag, den 4. September 2017 um 7.30 mit dem Versammeln in den Klassen und dem anschließenden gemeinsamen Eröffnungsgottesdienst. Dabei bittet die Schulgemeinschaft um gutes Gelingen des kommenden Schuljahres. Die Schülerinnen und Schüler der 1. Klassen werden begrüßt und Eltern und Ehemalige sind herzlich willkommen!

Der Zeitplan im Detail:

7.30 Die Schülerinnen und Schüler versammeln sich in ihren Klassen und werden von ihrem Klassenvorstand abgeholt.

7.45 Beginn des Eröffnungsgottesdienstes in der Don Bosco-Halle, anschließend

Unterricht bzw. Klassenvorstandsstunden bis 11.15 Uhr. Gleichzeitig finden ab der 4. Stunde (10.25 Uhr) die schriftlichen Wiederholungsprüfungen statt. Die mündlichen Wiederholungsprüfungen erfolgen (lt. der Verständigung am Ende des vergangenen Schuljahres) danach.

Information zu den Busverbindungen: Auf Grund der Verlängerung der U1 kommt es bei einigen Buslinien zu Fahrplanänderungen. Aktuelle Fahrpläne siehe: Hauptmenü/Schulbusse bzw. www.vor.at

Weiterlesen: Die erste Schulwoche 2017

Reisebericht Gardasee

1Am 25. Mai, dem Fest Christi Himmelfahrt, folgten 51 TeilnehmerInnen aus verschiedenen Gruppen der Don Bosco-Familie der Einladung des Absolventenvereins des Don Bosco-Gymnasiums Unterwaltersdorf zu einer Reise an den Gardasee und seiner traumhaft schönen Umgebung, sowie zur Wallfahrtskirche Maria della corona und dem Besuch der historisch bedeutsamen Stadt Verona.

Unter der Leitung von Pater  Friedrich Frühwirth führte die Reise von Unterwaltersdorf aus zunächst nach Amstetten, wo wir in der Kirche St. Agatha den Festtags-Gottesdienst feierten. Auf der Weiterfahrt kam eine achtköpfige Gruppe von Ehemaligen Don Boscos und Salesianischen Mitarbeitern aus der Don Bosco-Pfarre in Linz dazu. Dann ging es über den Brennerpass nach Südtirol, ehe wir um 20:00 Uhr in unserem südlich vom Gardasee gelegenen Hotel Antares ankamen.

Weiterlesen: Reisebericht Gardasee

Eine spannende Religionsstunde

vortrag p. maier001Die 7B-Klasse des Don Bosco-Gymnasiums bekam in der Religionsstunde am 2. Juni 2017 Besuch vom „alten“ Schuldirektor P. Bernhard Maier, der nach seiner „Pensionierung“ die Leitung des Spendenvereins Don Bosco Mission Austria der Salesianer Don Boscos in Wien übernahm. In dieser Funktion hat er sich viel Wissen über Mission und Spendentätigkeit angeeignet, das er den Schülern auf sehr spannende Weise lebendig vermitteln konnte.
„Ich musste mir das wirtschaftliche Know how erst mühsam aneignen, um die Komplexität dieses Bereiches, der mir nicht vertraut war, zu lernen.

Weiterlesen: Eine spannende Religionsstunde

Ein Hoch auf die Maturanten und Maturantinnen

Matura klein001Ein Hoch auf die Maturanten und Maturantinnen des Don Bosco-Gymnasiums

Glückliche, entspannte Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrende und eine stolze Schuldirektorin feierten am 9. Juni 2017 am Don Bosco-Gymnasium die großartig bestandenen Reifeprüfungen mit einem feierlichen Dankgottesdienst. Im anschließenden Festakt betonte sowohl die Vorsitzende Mag. Sandra Köhl aus dem Oberstufenrealgymnasium „Mary Ward“ in Krems als auch Bürgermeister Wolfgang Kozevar das hohe Ausbildungsniveau sowie den besonderen Stellenwert des Don Bosco-Gymnasiums in der regionalen Bildungslandschaft.

Weiterlesen: Ein Hoch auf die Maturanten und Maturantinnen

Jausen-Führerschein-Prüfung bestanden!

jausenführerschein2017 klein002Wochenlange Vorbereitung war nötig, um Fragen wie:
.) Welche Lebensmittel sind Eiweißlieferanten?
.) Was verrät uns die Ernährungspyramide?
.) Warum ist es wichtig ausreichend zu trinken?
.) Wieviel Wasser enthält mein Körper?
u.v.m. richtig beantworten zu können.

Weiterlesen: Jausen-Führerschein-Prüfung bestanden!

Reisebericht von der Mariazell-Wallfahrt der Maturanten/Maturantinnen

Mariazell2 kleinMit einer schlechten Wettervorhersage, aber guten Laune im Gepäck sind 40 Maturantinnen und Maturanten mit den Klassenvorständen der 8. Klassen und Pater Josef Szigeti am 24. Mai 2017 mit dem Bus Richtung Schwarzau aufgebrochen. Nach kurzem Besuch bei der allbekannten Bacherl-Wirtin haben sie ihre Regenausrüstung angezogen und den ersten Berg, das Gscheid, erklommen. Doch schon wenige Minuten danach hatte es aufgehört zu regnen und in der restlichen Zeit konnte angenehmes Wanderwetter genossen werden. Müde, aber glückliche Gesichter sind am späten Nachmittag in Frein bei der Unterkunft angekommen, wo der Abend nach einem stärkenden Nachtmahl in fröhlicher Runde ausklang. Nach einer, für manche zu kurzen Nacht wurde am nächsten Tag die letzte Etappe bis Mariazell bestritten.

Weiterlesen: Reisebericht von der Mariazell-Wallfahrt der Maturanten/Maturantinnen

Sommersportwoche der 5B in Wagrain

5B kleinAm Dienstag, den 2. Mai, fuhr unsere Klasse in aller Früh in Unterwaltersdorf weg, um schon zur Mittagszeit in Wagrain anzukommen. Dort begrüßte uns gleich strahlend blauer Himmel und ein Grillbuffet im Garten des Jugendhotels Wurzenrainer. Anschließend ging es gleich am Nachmittag los mit den Sportaktivitäten – Bogenschießen oder Klettern. Die Trainer waren sehr freundlich und haben uns in den drei Halbtagen die wichtigsten Dinge in der jeweiligen Sportart näher bringen können. Mittwochnachmittag besuchten wir die Erlebnistherme Amadé, welche sogar eine Rutsche mit Looping besitzt. Am Donnerstag fuhren wir für einen Ganztagesausflug nach Salzburg.

Weiterlesen: Sommersportwoche der 5B in Wagrain

Aktion Fahrräder für Rumänien

Fahrraeder1 kleinSeit vielen Jahren unterstützt das Don Bosco-Gymnasium die Kinder in der  Sozialstation Wetschehaus in Rumänien. Die Sozialstation Wetschehaus ist ein Waisenhaus in der Nähe von Temesvar und wurde von der Caritas Eisenstadt  in den 90er Jahren gegründet. Derzeit leben ca. 20 Kinder zwischen 8 und 18 Jahren hier. Sie kamen von 11.-14.Mai 2017 nach Österreich und besuchten am 12.Mai 2017 unsere Schule. In der vierten Stunde führten sie im Festsaal den SchülerInnen der Oberstufe (5. -7.Klasse) ein Breakdance-Programm vor und Prim. Dr. Peter Wagentristl vom Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Eisenstadt, der gemeinsam mit der Caritas die Sozialstation gegründet hat, stellte das Projekt vor.  

Weiterlesen: Aktion Fahrräder für Rumänien

Fahrräder für Rumänien

Fahrrad-modern-aus-HolzLiebe Schulgemeinschaft!
Seit vielen Jahren unterstützt das Don Bosco-Gymnasium die Kinder in der Sozialstation Wetschehaus in Rumänien. Die Sozialstation Wetschehaus ist ein Waisenhaus in der Nähe von Temesvar und wurde von der Caritas Eisenstadt  in den 90er Jahren gegründet. Derzeit leben ca. 20 Kinder zwischen 8 und 18 Jahren hier. Sie kommen vom 11.-14. Mai 2017 nach Österreich und werden am 12. Mai 2017 unsere Schule besuchen. In der vierten Stunde werden sie im Festsaal den SchülerInnen der Oberstufe (5. -7.Klasse) ein Breakdance-Programm vorführen und Prim. Dr. Peter Wagentristl vom Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Eisenstadt, der gemeinsam mit der Caritas die Sozialstation gegründet hat, wird das Projekt vorstellen.

Weiterlesen: Fahrräder für Rumänien

Tag der offenen Tür 2017

tdot2017 klein001„Ihr habt uns den Frühling mitgebracht“ so begrüßte Salesianerdirektor P. Hans Randa SDB die Schülerinnen der 3. Volksschulklassen und deren Eltern beim Tag der offenen Tür am 29. April 2017 im Don Bosco-Gymnasium. Es war tatsächlich ein wunderschöner, strahlender Samstagvormittag, an dem so viele zukünftige Gymnasiasten das blitzblank geputzte Schulhaus besuchten. Sie gingen von Station zu Station – von der Turnhalle in den Kinosaal, von der Musikklasse in den Speisesaal, vom Biologiesaal in den Chemiesaal – und überall zeigten Schüler/innen und Lehrer/innen was den Schulbetrieb im Don Bosco-Gymnasium so lebendig, besonders und oftmals auch spannend macht.

Weiterlesen: Tag der offenen Tür 2017

Tuesday the 26th. | Home | Joomla 3 Templates Joomlaskins